Schuppenflechte: Diese Hausmittel können helfen

Foto: CC0/pixabay/SplitShire

Hausmittel spielen bei der Schuppenflechte eine große Rolle. Die Haut ist gereizt und juckt, dagegen kannst du mit natürlichen Mitteln schon viel tun.

Die Schuppenflechte, oder Psoriasis, ist eine chronische Hautkrankheit. Die Krankheit verläuft in Schüben, so kannst du längere Zeit wenig oder gar keine Beschwerden haben und plötzlich meldet sich die Schuppenflechte zurück.

Häufig zeigen sich an den Ellbogen, den Knien oder am Haaransatz entzündete Hautpartien, die sogenannten Plaques. Das sind scharf abgegrenzte Flecken, an denen die Haut entzündet ist und sich schuppt. Diese Bereiche sind besonders empfindlich und jucken häufig. Auch nachdem die entzündete Stelle abgeheilt ist, bleibt die Haut oft noch empfindlich und ist trocken.

Du solltest sofort deinen Arzt aufsuchen, wenn du den Verdacht auf Schuppenflechte hast. Im akuten Stadium eines Krankheitsschubes hemmen Medikamente die Entzündung im Körper und verhindern, dass sich die Krankheit ausbreitet. Eine Schuppenflechte kann zum Beispiel auch innerlich auftreten, dann ist oftmals die Knochenhaut an den Gelenken betroffen, die Psoriasis Arthritis.

Neben den medizinischen Hautsalben für die akut betroffenen Hautpartien ist generell eine sorgsame Pflege wichtig, bei der du auf Hausmittel zurück greifen kannst.

  • Natürlichen Öle: Sie pflegen die sensible Haut. Mit den milden Ölen kannst du auch die schuppenden Hautstellen versorgen.
  • Umschläge und Bäder: Sie verschaffen Linderung, wenn die betroffenen Hautstellen mal wieder unerträglich jucken.
  • Ernährung und Entspannungstechniken: Sie können den Verlauf der Schuppenflechte mildern. So kannst du vielleicht den einen oder anderen Krankheitsschub sogar verhindern.

Hausmittel bei Schuppenflechte – natürliche Pflege mit Pflanzen

Mandelöl pflegt die gereizte Haut bei der Schuppenfelchte.
Mandelöl pflegt die gereizte Haut bei der Schuppenfelchte.
(Foto: CC0/pixabay/silviarita)

Bei einer Schuppenflechte hast du vielleicht das Gefühl, du müsstest dich ständig eincremen. Hier können pflanzliche Öle als Hausmittel helfem. Die ungesättigten Fettsäuren der Öle können Feuchtigkeit binden. Die Haut fühlt sich geschmeidiger an und du hast nicht das unangenehme Gefühl, dass die Haut spannt.

Verlässliche medizinische Studien zur Hautpflege bei Schuppenflechte fehlen weitgehend. In Asien haben traditionelle Heilverfahren, wie etwa Ayurveda in Indien oder die traditionelle chinesische Medizin (TCM), einen anderen Platz in der Forschung. So finden sich dort mehr Studien zu pflanzlichen Pflegemitteln.

Die Ergebnisse legen nahe, dass folgende pflanzlichen Öle besonders gut zur Hautpflege bei Schuppenflechte geeignet sind:

  • Mandelöleine Studie bestätigte die Wirkung des traditionellen Pflegeöls bei gereizter Haut. Erhältlich im Bio-Markt, Apotheke oder online zum Beispiel bei **Memolife oder im **Avocado Store.
  • Avocadoöl – laut einer Studie ist das Öl gut verträglich und pflegt die Haut. Erhältlich im Bio-Markt, Apotheke oder online im **Avocado Store oder bei **Memolife.

Die Öle eigen sich auch als Öl-Kur auf der Kopfhaut. Wasche das Öl dann mit einem milden Shampoo aus.

Die Wirkung einiger pflanzlichen Öle geht über die Pflege hinaus. Durch ihre Wirkstoffe kann die Haut in den betroffenen Bereichen besser abheilen.

  • Nachtkerzenöl – lindert laut einer Studie Entzündungen der Haut. Erhältlich im Bio-Markt, in der Apotheke oder online, wie beim **Avocado Store.
  • Sanddornöl soll einer Pilotstudie zufolge bewirken, dass die entzündeten Hautstellen schneller abheilen. 
  • Aloe-Vera-Gel – hilft laut einer Studie dabei, dass wunde Haut schneller heilt. Reines Aloe Vera Gel erzielt die beste Wirkung und ist gut für die Haut verträglich.

Wer von Schuppenflechte betroffen ist, reagiert meist sensibel auf künstliche Zusätze, wie zum Beispiel Duftstoffe. Bei Naturkosmetik, wie mit den Bio-Siegeln Nature und BDIH sind nur natürliche Inhaltsstoffe zugelassen. Verwende möglichst naturbelassene Pflegemittel, bei denen die Pflanzen aus biologischem Anbau stammen.

Schuppenflechte – die Hausmittel im Bad

Salzbäder lindern den Juckreiz bei der Schuppenflechte.
Salzbäder lindern den Juckreiz bei der Schuppenflechte.
(Foto: CC0/pixabay/Tomasz_Mikolajczyk)

Bei der Schuppenflechte jucken die betroffenen Hautstellen häufig stark. In vielen Fällen hilft es schon, wenn du die Haut kühlst. Eine einfache Linderung erreichst du mit diesen Hausmitteln:

  • Umschläge mit kaltem Wasser oder mit Eiswürfeln.
  • Kurz mit kühlem Wasser duschen.
  • Oftmals hilft es im Winter die Heizung etwas zurückzudrehen und für genügend Luftfeuchtigkeit zu sorgen.

Umschläge bei Schuppenflechte

Umschläge mit diesen Zusätzen können bei gereizter Haut Linderung verschaffen:

Verwende für die Umschläge ein Baumwolltuch. Ein Frotteehandtuch ist für die empfindliche Haut zu rau. 

Lindernde Bäder

Bäder oder Umschläge mit Meersalz beruhigen die entzündete Haut und lösen sanft Hautschuppen ab. Die Apothekerzeitung rät zu Bädern mit Meersalz:

  1. Für ein Vollbad benötigst du zwei Hände voll Meersalz. Du erhälst es in der Apotheke oder in gut sortierten Drogerien.
  2. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, sondern um die 38 Grad betragen.
  3. Bleibe nur kurz, etwa zehn Minuten im Wasser und tupfe das Wasser ab.
  4. Trage anschließend eines der genannten pflegenden Öle auf die noch feuchte Haut auf.

Die Pharmazeutische Zeitung empfiehlt ein Ölbad. Du kannst zum Beispiel mit Mandelöl oder einem anderen der Pflege-Öle die Haut beruhigen schon während du badest.

  1. Mische in einer Tasse einen Esslöffel Mandelöl mit Milch.
  2. Gieße die Milch-Öl Mischung ins Badewasser.
  3. Für die Temperatur und Dauer, gehe wie oben beschrieben vor.
  4. Wickel dich anschließend in ein weiches Badehandtuch ein, damit das Öl einziehen kann.

Schuppenflechte – die Hausmittel aus der Küche

Pflanzliche Öle senken die Entzündung bei einer Schuppenflechte.
Pflanzliche Öle senken die Entzündung bei einer Schuppenflechte.
(Foto: CC0/pixabay/stevepb)

Die Schuppenflechte ist eine sogenannte Autoimmunkrankheit, bei der die natürliche Immunabwehr im Körper überreagiert. Das bedeutet, dass der Körper auch bei eigentlichen harmlosen Anlässen in „Abwehrhaltung“ geht und mit Entzündungen der Haut reagiert.

Du kannst die Schübe der Schuppenflechte mildern, wenn du Lebensmittel meidest, die solche Prozesse im Körper auslösen können.

  • So enthält zum Beispiel Fleisch die Omega-6-Fettsäuren. Diese fördern die Botenstoffe, mit denen dein Körper die natürliche Immunabwehr in Gang setzt. Dabei „verbrennt“ die Entzündung die Krankheitserreger. Auch tierischen Fetten wie Butter oder Vollmilch enthalten Omega-6-Fettsäuren.
  • Dagegen bewirken Omega-3-Fettsäuren genau das Gegenteil, sie hemmen den Entzündungsprozess im Körper. Eine Studie zeigt auf, dass bei einer Ernährung mit Omega-3-Fettsäuren, Zink und Selen die Beschwerden abnehmen.

Eine weitere Studie sieht außerdem bei einer Ernährung mit der Mediterranen Diät einen besseren Verlauf der Schuppenflechte. Bei der Mediterranen Diät stehen Olivenöl, Fisch und viel Gemüse, Salat und Obst auf dem Tisch. Eine andere Studie 

Eine Studie rät Betroffenen zu einem normalen Gewicht, da sie durch überschüssige Pfunde auch ein Risiko eingehen, dass die Schuppenflechte stärker auftritt.

Hausmittel bei Schuppenflechte – auch die Psyche ist wichtig

Mit der richtigen Entspannung milderst du die Schuppenflechte.
Mit der richtigen Entspannung milderst du die Schuppenflechte.
(Foto: CC0/pixabay/leninscape)

Die eigentlichen Ursachen, die zum Ausbruch einer Schuppenflechte führen, sind noch nicht bis ins Letzte erforscht. Laut dem Ärzteblatt gehen Forscher in vielen Fällen von einer vererbten Veranlagung aus. Durch psychische Belastung oder eine Infektion kann das Immunsystem im Körper überreagieren und es kommt zu den schuppigen Hautstellen.

Die Apotheken-Umschau berichtet, dass die Betroffenen zusätzlich zu den körperlichen Symptomen auch psychisch unter der Hautkrankheit leiden. Der Stress und kann den Verlauf der Schuppenflechte verstärken.

Netdoctor rät Betroffenen zu Entspannungstechniken, um mit Stress im Alltag besser umzugehen. Vielleicht hilft dir eine der folgenden Methoden:

Rat und Unterstützung findest du auch in bei den verschiedene Selbsthilfeverbände, wie zum Beispiel Psoriasis-Bund oder Psoriasis Selbsthilfe.

Weiterlesen auf Utopia.de

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.