Urlaubsziele 2018: Schöne Ziele für einen umweltfreundlichen Urlaub

Urlaub
Foto: Sven Christian Schulz / Utopia

Auf der Suche nach schönen Urlaubszielen für 2018 musst du nicht bis ans Ende der Welt fliegen. Wir zeigen dir tolle Urlaubsorte in Europa, die du umweltfreundlich mit Bus und Bahn statt mit dem Flieger erreichen kannst.

Viele Urlaubsziele in Europa erreichst du schnell und bequem mit der Bahn oder dem Fernbus. Das dauert oft nicht viel länger, als wenn du das Flugzeug nimmst. Denn die Zeit für Check-In, Gepäckaufgabe, Sicherheitskontrolle und die Wartezeit am Gate sparst du dir. Vor allem aber ist Fliegen so schädlich für die Umwelt, wie kaum ein anderes Transportmittel (Hintergründe zum CO2-Ausstoß). Wir zeigen schöne Spots in Europa, die du auch ohne Flugzeug einfach erreichst.

Urlaubsziele 2018: Mit der Bahn nach Den Haag

Urlaubsziel Den Haag: Stadt und Sandstrand
Urlaubsziel Den Haag: Stadt und Sandstrand (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Den Haag ist nicht nur eine äußerst Fahrrad-freundliche Stadt, sondern liegt auch direkt am Meer. Die Straßenbahn 11 fährt aus der Stadt in ca. 20 Minuten direkt an den Strand (Scheveningen). Ideal, um Stadt- und Strandurlaub zu kombinieren.

Anreise:

  • Mit der Deutschen Bahn nach Den Haag Centraal
  • z.B. ab Düsseldorf in ca. 3,5 Stunden, ab 19,90 Euro.
  • Mit dem Fernbus nach Den Haag in ca. 4,5 Stunden für ca. 20 Euro.

To-Do:

  • Strandurlaub,
  • Sehenswürdigkeiten, z.B. Friedenspalast, Internationaler Strafgerichtshof, Parlament, renommierte Museen,
  • Fahrrad-Touren zu Palästen, Landsitzen und Schlössern (mehr dazu), am Strand entlang (Route).

Urlaub in Paris: Mit dem Thalys Frankreich entdecken

Urlaub in Frankreich: Paris, Marseille, Avignon
Urlaub in Frankreich: Paris, Marseille, Avignon (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Ein Städte-Trip nach Paris oder doch lieber Urlaub an der französischen Küste? Frankreich hat mehr zu bieten, als viele glauben. In der Küstenregion rund um Marseille und Montpellier gibt es viele kleinere Dörfer und Städte, die auch zur Sommerzeit nicht so überlaufen sind wie etwa Saint-Tropez. Nizza ist für seine felsige Landschaft und das blaue Meerwasser der Côte d’Azur berühmt. Für einen Mix aus Stadt- und Strandurlaub eignet sich Paris als Ausgangspunkt und dann geht’s weiter mit der Bahn an die Südküste. Und wenn es nicht ganz so weit gehen soll, ist Straßburg mit seinen architektonisch eindrucksvollen Häusern, dem Rhein, dem EU-Parlament und dem EUGH eine Reise wert.

Anreise:

  • Mit dem Thalys oder TGV nach Paris, Marseille, Montpellier oder Avignon.
  • z.B. ab Frankfurt, Düsseldorf, Köln in ca. 3,5 Stunden, ab 19,90 Euro.
  • Mit dem Fernbus in etwa 9 Stunden für ca. 30 Euro.

To-Do:

  • Sightseeing in Paris, Nizza, Marseille,…
  • Strandurlaub in den Küstenregionen Marseille, Montpellier, La Rochelle.
  • In Frankreich gibt es sehr viele Camping-Plätze, Wild-Campen ist allerdings streng verboten.

Dänemark: Urlaub an der Ostsee oder Nordsee

Nordsee in Dänemark: Raue Nord- und Ostseeküste
Nordsee in Dänemark: Raue Nord- und Ostseeküste (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Wem die deutsche Nord- und Ostsee zu ruhig ist, der findet in Dänemark noch die eine oder andere raue Küste: naturbelassene Steilküsten, einsame Strände und viele Sportmöglichkeiten zu Land und zu Wasser. Wer die größeren Städte und Hauptstrände verlässt, findet viele kleine Dörfer direkt am Meer. Wer auch etwas von Kopenhagen sehen will, kann ab Lübeck zunächst bis nach Kopenhagen mit der Bahn fahren und einige Tage später von dort weiter an die Nordsee fahren (Thisted oder Hjoerring mit Umstieg in Frederica).

Anreise:

  • Mit der Bahn ab Hamburg über Arhus bis in den Norden Dänemarks nach Hjoerring ganz im Norden: ca. 8 Stunden ab 39,90 Euro.
  • Ab Hamburg nach Thisted im Nordwesten (an der Nordsee), 7,5 Stunden ab 29,99 Euro.
  • Lübeck – Kopenhagen in unter 4,5 Stunden ab 29,90 Euro mit der Bahn und in 5,5 Stunden mit dem Fernbus (ca. 35 Euro, auch ab Hamburg).

To-Do:

  • Grenen bei Skagen (nördlichster Punkt)
  • Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr in der Region Nordjuetland
  • Mountainbike-Touren durch die Dünen und Heidelandschaften
  • Windsurfen und Tauchen an der Küste
  • Kanu und Kajak fahren ist in Dänemark sehr beliebt, etwa auf dem Susåen auf Seeland und auf dem Gudenåen in Jütland.

Städtereisen nach Prag und London

Städtereise nach Prag
Städtereise nach Prag (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Wer Lust auf eine Städtereise hat, sollte sich Prag, London und Brüssel nicht entgehen lassen. Alle drei Städte bieten so viel, dass du auch fünf Tage oder eine ganze Woche dort Urlaub machen kannst.

Anreise:

  • Prag: Bahn von München in 5,5 Stunden ab 29,99 Euro / Fernbus in 4 Stunden ab 22 Euro
  • London: Bahn von Köln in unter 5 Stunden ab 59,99 Euro / Fernbus in 11 Stunden ab 29 Euro

To-Do:

Prag: Mit der Zahnradbahn auf den Petrin fahren – toller Ausblick über die Stadt (im ÖPNV-Tagesticket inklusive), Prager Burg, Karlsbrücke, vom Tretboot aus das „Tanzende Haus“ bestaunen, Trdelník probieren (eingebürgerte, tschechische Spezialität). Sehr gut ausgebautes U-Bahn-Netz, mit dem du auch in die Außenbezirke kommst. Prag ist für Trödelmärkte bekannt, zum Beispiel den Bleší Trhy Flohmarkt an der U Elektry. Einer der schönsten Barockgärten ist der Vrtba Garten, ein UNESCO-Weltkulturdenkmal (Frühling bis Herbst geöffnet).

London: Neben Klassikern wie Big Ben, Tower Bridge, Tower of London, Buckingham Palace, solltest du unbedingt auch durch den Hyde Park bummeln und eines der vielen Museen besuchen (freier Eintritt). Kunstliebhaber sollten sich natürlich das weltberühmte Tate Modern nicht entgehen lassen. Etwas weniger Trubel gibt es in de Leadenhall Market (aber bekannt aus „Harry Potter“). Empfehlenswert ist ein Besuch im Sky Garden, dem höchsten öffentlichen Garten Londons. Das kostenlose Ticket musst du aber frühzeitig online reservieren. Ungewöhnlich für London: Gondelfahrten und Hausboote gibt’s im Londoner Stadtteil Maida Vale bei Little Venice.

Weiterreisen: Prag und London als Ausgangspunkt

Aktivurlaub: Wandern im Naturreservat Šumava
Aktivurlaub: Wandern im Naturreservat Šumava (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Tipp: Von Prag aus kannst du für umgerechnet 7 Euro auch bis in den Süden Tschechiens mit der Bahn fahren. In Mittelböhmen gibt es zum Beispiel viele beeindruckende Schlösser und Burgen, Südböhmen ist u.a. für das gigantische Naturreservat Šumava bekannt (Wandern, Radfahren). Auch London ist ein guter Ausganspunkt für eine weitere Reise. Mit der Bahn kannst du zum Beispiel für ca. 40 Euro an die Südküste fahren. Brighton und Eastbourne sind zum Urlaub machen sehr beliebt.

Weiterlesen bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.