BBQ-Sauce selber machen: Rezept für Grillsaucen

Foto: CC0 / Pixabay / Hans

Um BBQ-Sauce selber zu machen, musst du nicht stundenlang mit exotischen Zutaten in der Küche werkeln. Wir zeigen dir, wie du eine Barbecuesauce schnell selbst herstellst – und geben Tipps für weitere Saucen, die gut zu Gegrilltem passen.

BBQ-Sauce selber machen: Ein Grundrezept

Die meisten konventionellen Barbecuesaucen kommen ohne tierische Produkte aus. Auch dieses Rezept kannst du leicht vegan gestalten, wenn du den Honig durch eine pflanzliche Alternative ersetzt. Achte beim Kauf der Zutaten zudem möglichst auf Bio-Qualität. So unterstützt du eine Landwirtschaft, die keine synthetischen Pestizide einsetzt.

Für drei Gläser Grillsauce brauchst du:

  • 3 Knoblauchzehen
  • 850ml passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 6 EL Vollrohr- oder Rohrohrzucker
  • 6 EL Honig (oder vegane Alternative wie Löwenzahnhonig)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver
  • 100ml Apfelessig
  • 4 EL Worcester-Sauce (optional)

So geht’s:

  1. Hacke den Knoblauch fein oder drücke ihn durch eine Knoblauchpresse.
  2. Gib ihn anschließend mit Tomaten, Tomatenmark, Zucker, Honig, dem Lorbeerblatt und den Gewürzen in einen Topf und lasse die Mischung aufkochen.
  3. Reduziere die Hitze und lasse die Sauce circa 30 Minuten lang leicht einköcheln. Dabei solltest du regelmäßig umrühren.
  4. Gib nun Essig, eventuell die Worcester-Sauce und etwa 250 Milliliter Wasser hinzu.
  5. Die BBQ-Sauce sollte nun weitere 40 bis 50 Minuten köcheln, bis sie eine dickliche Konsistenz angenommen hat.
  6. Entferne das Lorbeerblatt und würze eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer nach.
  7. Fülle die Grillsauce in Schraubgläser und lasse sie vollständige abkühlen. Am besten schmeckt sie, wenn du sie mindestens eine Nacht durchziehen lässt.
  8. Im Kühlschrank hält sich die Barbecuesauce etwa zwei bis drei Wochen lang.

Weitere Dips und Variationen für Grillsaucen

BBQ-Sauce selber zu machen erfordert nicht viel Zeit und Mühe. Auch weitere Grillsaucen kannst du leicht selbst herstellen.
BBQ-Sauce selber zu machen erfordert nicht viel Zeit und Mühe. Auch weitere Grillsaucen kannst du leicht selbst herstellen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Neben der klassischen BBQ-Sauce kannst du viele weitere Grillsaucen selber machen. Wir zeigen dir weitere Saucen und Dips, die sich gut zum Grillen eignen:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: