Bohnensalat-Rezept: So einfach und gesund

Foto: CC0 / Pixabay / SnapwireSnaps

Der Sommer naht und mit ihm die Saison für grüne Bohnen. Passend dazu stellen wir dir zwei Bohnensalat-Rezepte vor, die dir schnell und einfach gelingen werden.

Bohnen haben von Juli bis etwa Oktober Saison.
Bohnen haben von Juli bis etwa Oktober Saison. (Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

Frische Bohnen aus der Region erhältst du von Juli bis Oktober, zum Beispiel auf dem Markt oder aus deinem eigenen Garten. Um auch außerhalb der Saison etwas von dem Gemüse zu haben, kannst du die Bohnen einfrieren oder einkochen. Bohnen sind nicht nur lecker und vielseitig, sondern auch gesund. Neben Vitamin C und B-Vitaminen enthalten sie beispielsweise Kalium, Zink und Magnesium.

Da die Hülsenfrüchte roh nicht verträglich sind, musst du in jedem Fall die Bohnen kochen oder blanchieren, bevor du sie verzehrst. Eine leckere und unkomplizierte Variante Bohnen zuzubereiten, sind die folgenden Bohnensalat-Rezepte. Bohnensalat passt zum Beispiel zu frischen Bauernbrot, Bratkartoffeln oder Salzkartoffeln. Doch auch zum Grillen ist er eine passende Beilage.

Bohnensalat zubereiten: So einfach funktioniert’s

Für vier Portionen Bohnensalat benötigst du:

In etwa 25 Minuten ist der Bohnensalat zubereitet:

  1. Bringe Wasser in einem ausreichend großen Topf zum Kochen.
  2. Wasche die Bohnen unter kaltem Wasser und entferne die Spitzen.
  3. Schneide die Bohnen in etwa zwei bis vier Zentimeter große Stücke.
  4. Salze das Wasser, sobald es kocht und gib dann die Bohnen hinein.
  5. Die Bohnen sollten nun etwa 15 Minuten kochen, bis sie bissfest sind. Gieße sie anschließend ab und schrecke sie mit kaltem Wasser ab.
  6. Schäle in der Zwischenzeit die Zwiebeln und schneide sie in kleine Würfel.
  7. Verrühre die Zwiebelwürfel mit Olivenöl, Essig, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer zu einem Dressing.
  8. Vermenge die Bohnen mit dem Dressing.

Du kannst den Bohnensalat sofort genießen, am besten schmeckt er jedoch, wenn du ihn noch etwas durchziehen lässt.

Herzhaft-deftiger Bohnensalat: So gelingt er

Entferne die Spitzen der Bohnen mit einem Messer.
Entferne die Spitzen der Bohnen mit einem Messer. (Foto: CC0 / Pixabay / schuetz-mediendesign)

Die folgenden Zutaten ergeben vier Portionen Bohnensalat:

Die Zubereitung nimmt circa 25 Minuten in Anspruch:

  1. Bringe Wasser in einem großen Topf zum Kochen.
  2. Wasche die Bohnen und schneide die Spitzen mit einem scharfen Messer ab.
  3. Schneide die Bohnen anschließend in schräge Stücke.
  4. Salze das Wasser und gib die Bohnen in das kochende Wasser. Lass die Bohnen etwa 15 Minuten lang kochen, bevor du sie abgießt und mit kaltem Wasser abschreckst.
  5. Schäle die Zwiebel.
  6. Schneide die Zwiebel und den Räuchertofu in feine Würfel.
  7. Erhitze zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne und brate die Zwiebeln und den Räuchertofu darin knusprig an.
  8. Lösche das Ganze mit Gemüsebrühe und Essig ab und nimm die Pfanne vom Herd.
  9. Wasche den Thymian, schüttle ihn trocken und zupfe die Blätter vom Stiel. Hacke sie anschließend grob.
  10. Vermenge den Thymian mit dem restlichen Olivenöl, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Marinade.
  11. Gib die Bohnen zusammen mit den Zwiebeln und dem Räuchertofu sowie der Marinade in eine Schüssel und vermenge die Zutaten miteinander.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: