Essen für unterwegs: Leckere Ideen für den Frühling

Foto: Siedke / Utopia

Nach dem Winter kommt wieder mehr Abwechslung in den Lebensmittelalltag. Wir haben leckere Rezepte für Essen für unterwegs zusammengestellt, die du an Frühlingstagen gut mitnehmen kannst.

Essen für unterwegs: Warum mitnehmen?

Das Essen in der Kantine oder Mensa entspricht häufig nicht den Kriterien, unter denen man zu Hause kochen würde. Du musst allerdings auch im Arbeits- oder Unialltag nicht auf Bio-Lebensmittel verzichten, wenn du dir dein Essen vorbereitest und mitnimmst. Hier findest du vier Rezepte, die sich schnell für unterwegs zubereiten lassen und Zutaten enthalten, die du saisonal bekommst.

Das beste daran: Man muss sie nicht einmal wieder aufwärmen, um sie zu genießen!

Kartoffelsalat mit Zucchini und Radieschen

Saisonaler Kartoffelsalat
Saisonaler Kartoffelsalat (Foto: Siedke / Utopia)

Dieser Kartoffelsalat ist ein grünes Frühlingswunder, denn alle Zutaten erhälst du regional.

Du benötigst folgende Bio-Zutaten:

  1. Koche die Kartoffeln.
  2. Schneide die Zucchini klein und brate sie an.
  3. Wasche den Salat und die Radieschen. Wasche sie und fülle sie in ein Glas.
  4. Gib die Zucchini und die Kartoffeln hinzu.
  5. Würze nach Geschmack und verfeiner mit Petersilie.
  6. Danach nur noch Essig und Öl als Dressing hinübergeben – fertig!

Kleiner Tipp: Wenn du die Kartoffeln bereits vor dem Kochen würfelst, benötigen sie weniger Kochzeit und können danach direkt in den Salat gegeben werden.

Frühlingssalat mit Radieschen und Chicoree

Chicoreesalat mit Croutons
Chicoreesalat mit Croutons (Foto: Siedke / Utopia)

Wenn das Essen für unterwegs mal etwas leichter ausfallen soll, ist dieser saisonale Salat genau richtig.

Du benötigst:

  • Chicoree
  • Radieschen
  • Äpfel
  • Möhren
  • ein Brötchen oder eine Scheibe Brot vom Vortag
  • Essig und Öl für das Dressing
  • bei Bedarf etwas Zuckerrübensirup

Das Brötchen vom Vortag erhält heute eine zweite Chance: Schneide es in kleine Würfel und brate es mit Öl in einer Pfanne an. So werden sie zu leckeren Croutons. Welches Öl für welchen Zweck geeignet ist, kannst du hier nachlesen.

Chicoree, Äpfel und Radieschen waschen und würfeln. Dann die Möhre ebenfalls waschen und mit einem Sparschäler oder einer Reibe kleine Streifen abschaben. Mit den Croutons zusammengeben und mit Essig und Öl nach Belieben ein Dressing herstellen.

Couscous mit Frühlingsgemüse

Leckerer Couscous-Salat
Leckerer Couscous-Salat (Foto: Siedke / Utopia)

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Für den Couscous-Salat Couscous mit kochendem Wasser übergießen und 10-15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zeit die Frühlingszwiebeln, Tomaten und Gurke schneiden.
  3. Gib das Gemüse anschließend zum Couscous.
  4. Schmecke mit Petersilie, Minze und etwas Essig ab.
  5. Würze bei Bedarf mit Pfeffer, Salz und anderen Lieblingsgewürzen.

 

Gebratene Nudeln mit Möhren und Pastinaken

Gebratene Nudeln
Gebratene Nudeln (Foto: Siedke / Utopia)

Zutaten:

  • Spaghetti oder andere Nudeln nach Wahl
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Möhren
  • Pastinaken
  • Petersilie
  • Öl und Gewürze

Zubereitung der gebratenen Nudeln für unterwegs:

  1. Gib die Nudeln ins kochende Wasser.
  2. Wasche, schäle und schneide in der Zwischenzeit das Gemüse.
  3. Brate die Zwiebeln in einer Pfanne glasig an.
  4. Gib dann Möhren, Pastinaken und Knoblauch hinzu.
  5. Gieße die Nudeln ab, sobald sie fertig sind.
  6. Gib sie ebenfalls in die Pfanne und brate sie kurz an.
  7. Schmecke anschließend mit Gewürzen und Petersilie ab.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Hallo Utopia-Team,
    Frühlingsrezepte zum Mitnehmen für z.B. die Arbeit klingt erstmal super, nur leider habt ihr wohl euren Saisonkalender nur mäßig beachtet. Zucchini, Tomaten und Gurken sind in unseren Breitengraden jedenfalls keine Frühlingsgemüse. Die aus Spanien importierte Waren schmeckt sicherlich langsam wieder besser, dennoch… Wie wäre es mit Spargel, Bärlauch und Wildkräutern wie Brennessel? Nur so als Idee 🙂
    Streuner.

  2. Hallo Streuner,
    vielen Dank für deine Anmerkung. Es handelt sich ja um Frühlingsrezepte und nicht um Rezepte für den März 🙂 Der Frühling geht zumindest kalendarisch bis zum 21.Juni – genug Zeit für leckere, regionale Gurken und Tomaten https://utopia.de/ratgeber/saisonkalender-das-gibts-im-juni/

    Übrigens ist Spargel im März mit Bedacht zu genießen, wenn man Wert auf saisonales Gemüse legt. Meist muss der frühe Spargel unter beheizter Folie angebaut werden. https://utopia.de/ratgeber/spargelzeit-beginn-und-ende-der-spargel-saison-in-deutschland/

    Viele Grüße
    Ines vom Utopia-Team

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.