Kartoffeldruck: Eine einfache Anleitung für Kinder

Foto: Maria Hohenthal/Utopia

Der Kartoffeldruck ist eine einfache Technik, die Kindern viel Freude bereitet. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du einen Kartoffelstempel bastelst und worauf du beim Drucken achten musst.

Nicht nur an verregneten Nachmittagen macht das gemeinsame Basteln mit Kindern viel Freude. Kinder lieben es, kreativ zu sein! Mit Kartoffelstempeln können auch sehr kleine Kinder fantasievolle, farbenfrohe Werke herstellen. Je nach Alter benötigen sie unterschiedlich viel Unterstützung von dir.

In diesem Artikel findest du

  • die Anleitung um Kartoffelstempel selbst herzustellen,
  • Tipps und Tricks für den gemeinsamen Kartoffeldruck mit Kindern und
  • viele Bastelideen mit Kartoffeldruck.

Kartoffeldruck: Das Material

Große Kartoffeln eignen sich besonders gut für den Kartoffeldruck.
Große Kartoffeln eignen sich besonders gut für den Kartoffeldruck. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia.de)

Die meisten Utensilien für einen Kartoffeldruck hast du vermutlich bereits zu Hause:

  • Kartoffeln (Verwende große Kartoffeln. Es ist kein Problem, wenn sie ein paar Schadstellen oder bereits Keime haben.)
  • Schneidebrett
  • kleines Messer
  • Plätzchenausstecher
  • altes Zeitungspapier

Je nachdem, worauf du drucken möchtest, benötigst du unterschiedliche Materialien.

Kartoffeldruck auf Papier, Karton oder Packpapier:

Kartoffeldruck auf Stoff:

  • Stofffarbe
  • Bügeleisen zum Fixieren der Farbe

Kartoffeldruck auf Wand oder Tapete:

Kartoffeldruck: So fertigst du den Kartoffelstempel an

Mit Plätzchenausstechern gelingt der Kartoffeldruck besonders schön.
Mit Plätzchenausstechern gelingt der Kartoffeldruck besonders schön. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia.de)

So fertigst du den Kartoffelstempel an:

  1. Halbiere die rohe Kartoffel mit dem Messer auf dem Schneidebrett. Wenn du ein großes Motiv wählst, kannst du die Kartoffel auch der Länge nach auseinander schneiden.
  2. Achte darauf, dass eine ebene Schnittfläche entsteht.
  3. Drücke den Plätzchenausstecher zu zwei Dritteln in die Schnittfläche der Kartoffel.
  4. Schneide ungefähr einen Zentimeter der Kartoffel rund um den Ausstecher herum weg (siehe Foto).
  5. Entferne den Plätzchen-Ausstecher. Das Motiv hebt sich nun deutlich von der restlichen Kartoffel ab.

Diese Methode eignet sich besonders gut für jüngere Kinder. Bereits ab dem Alter von fünf bis sechs Jahren können sie mit den Plätzchen-Ausstechern selbständig Kartoffelstempeln anfertigen.

Ältere Kinder schaffen es auch – mit ein wenig Hilfe von dir – Schablonen anzufertigen:

  1. Zeichne das Motiv auf einen Karton.
  2. Schneide das Motiv aus.
  3. Lege die Vorlage auf die Schnittfläche der Kartoffel.
  4. Entferne die Kartoffel rund um das Motiv herum mit einem Messer.

Tipp gegen Lebensmittelverschwendung:

Wasche die abgeschnittenen Reste der Kartoffeln, schneide sie klein und verwende sie für eine Suppe.

So klappt der Kartoffeldruck

Nicht jede Form ist für den Kartoffeldruck geeignet.
Nicht jede Form ist für den Kartoffeldruck geeignet. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia.de)

Nun beginnt der lustige Teil des Kartoffeldrucks:

  1. Stelle das Material, das du bedrucken möchtest, bereit.
  2. Tupfe den Stempel auf dem Zeitungspapier trocken.
  3. Trage die Farbe mit einem Pinsel satt auf den Stempel auf. 
  4. Drücke den Kartoffelstempel möglichst gerade auf das Papier oder den Stoff.
  5. Hebe den Stempel ganz gerade wieder ab, damit das Motiv nicht verwischt.
  6. Tipp: Mach mit deinem Kartoffelstempel einen Probedruck auf einem Stück Papier, bevor du dich ans eigentliche Werk machst.
  7. Trage die Farbe vor dem Stempeln immer wieder satt auf den Stempel auf.
  8. Möchtest du mehrere verschiedene Farben mit einem Stempel drucken, reinige die Kartoffel unter fließendem Wasser.
  9. Tupfe den Kartoffelstempel gut trocken, bevor du die neue Farbe aufträgst.

So gelingt der Kartoffeldruck mit Kindern:

  • Für den Kartoffeldruck gemeinsam mit Kindern benötigst du viel Platz. Der Fußboden eignet sich besonders gut. Die Kinder können sich gut bewegen und haben sicheren Boden unter den Füßen.
  • Decke den Fußboden dick mit altem Zeitungspapier ab, damit er sicher vor Farbe ist.
  • Schütze deine Kleidung und die der Kinder mit einer Malschürze.
  • Stelle die Kartoffelstempeln alleine her, wenn deine Kinder noch sehr klein sind.
  • Kleine Kinder arbeiten am besten mit Fingerfarben. Fingerfarben sind besonders freundlich zur Haut und lassen sich gut abwaschen.
  • Für bunte Kunstwerke stelle den gleichen Stempel mehrmals her. Mit Plätzchen-Ausstechern gelingt das sehr einfach. So musst du den Stempel nicht immer wieder für andere Farben reinigen.
  • Wenn kleine Kinder mit einem Pinsel noch nicht umgehen können, kannst du die Farben auf kleine Teller füllen. Die Kinder tunken den Kartoffelstempel direkt in die gewünschte Farbe bevor sie drucken.

Bastelideen für Kartoffeldruck

Fertige Geschenkkarten mit dem Kartoffelstempel an.
Fertige Geschenkkarten mit dem Kartoffelstempel an. (Foto: Maria Hohenthal/Utopia.de)

Mit Kartoffeldruck kannst du gemeinsam mit deinen Kindern viele schöne Bastelideen umsetzen:

Auch die Wände es eigenen Zimmers können Kinder mit Kartoffelstempel und Wandfarbe selbst gestalten.

Noch mehr Bastelideen mit Kindern findest du hier:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Diese Empfehlung ist unangemessen bei euer sonst so nachhaltigen Einstellung.
    Kartoffeln sind auch ein Nahrungsmittel. Diese Tecnhik lässt sich auch mit alten, kaputten Filz-Einlegesohlen und ähnlichen Materialien bewerkstelligen. Wie sollen Kinder den respekt vor Nahungsmitteln lernen, sie nicht zU vergeuden, wenn sie hier missbraucht werden ? Techiken aus einer Überfluss/Wegwerfgesellschaft sind ethisch sehr fragwürdig und völlig ungeeignet für achtsam lebende Menschen .