Mediterrane Pflanzen: Diese gedeihen besonders gut auf dem Balkon oder im Garten

Mediterrane Pflanzen im Topf
Foto: CC0 / Pixabay / cjsaffron

Mediterrane Pflanzen duften herrlich – viele kannst du außerdem beim Kochen verwenden. Welche der Bäume, Sträucher und Kräuter bei uns gedeihen, erfährst du hier.

Mit Pflanzen aus dem Mittelmeerraum kannst du ein bisschen Urlaubsfeeling zu dir nach Hause holen. Viele mediterrane Pflanzen lassen sich auch in unseren Breiten auf dem Balkon oder im Freiland kultivieren. In bunten Ton- oder Terracotta-Töpfen sorgen sie zusätzlich für südländisches Flair. Mittelmeerpflanzen sehen nicht nur schön aus, viele von ihnen sind auch bienenfreundlich.

Mediterrane Sträucher und Bäume

Diese mediterrane Pflanze spendet Zitronen für das nächste Gericht..
Diese mediterrane Pflanze spendet Zitronen für das nächste Gericht..
(Foto: CC0 / Pixabay / monicore)

OLIVENBAUM 

Kaum ein Gewächs bringen wir so stark mit dem Mittelmeerraum in Verbindung, wie den Olivenbaum. Die mediterrane Pflanze kannst du bei uns im Topf oder direkt im Freien anpflanzen. Die wärmeliebenden Bäume sollten aber besonders im Winter gut geschützt werden.

Früchte entwickeln die Bäume bei uns nicht – solange sie im Freien stehen. Ihr knorriger Wuchs und ihre graugrünen Blätter machen sie jedoch als Ziergewächs attraktiv. Olivenbäume wachsen sehr langsam, was sie zu einem idealen Topfbäumchen für den mediterranen Balkon macht. Bei richtiger Pflege und wenn du deinen Olivenbaum richtig schneidest, besteht er über Generationen. 

Checkliste Olivenbaum:

  • Standort: direkte Sonne 
  • Pflege: Regelmäßig gießen und feucht halten
  • Überwintern: bedingt winterhart für kurze Zeit unter null; bei anhaltender Kälte in Innenräumen an einem kühlen und hellen Standort überwintern (mehr Informationen: Olivenbaum überwintern)

OLEANDER 

Der Oleander zählt mit seinen glänzenden Blättern und prachtvollen Blüten zu den beliebtesten mediterranen Blühpflanzen. Auch er wächst sowohl im Freiland als auch im Kübel und erscheint besonders edel in großen Töpfen vor Hauseingängen oder entlang von Wegrändern. Seine Blütenfarbe variiert je nach Art von weiß über rosa bis hin zu gelb. Blüten und Blätter der Pflanze sind giftig, und sollten daher von Kleinkindern und Haustieren ferngehalten werden. 

Checkliste Oleander:

  • Standort: direkte Sonne und windgeschützt
  • Pflege: Staunässe vermeiden, aber regelmäßig gießen
  • Überwintern: winterhart bis ca. -5 Grad; im Innenraum an einem kühlen und hellen Standort überwintern (mehr Informationen: Oleander überwintern)

ZITRUSGEWÄCHSE

Auch Zitrusfrüchte verbinden wir stark mit den mediterranen Ländern. Zitronen-, Mandarinen- und Orangenbäumchen sind nicht nur optisch ein Hingucker, sie verströmen auch einen herrlichen Duft. Die mediterranen Pflanzen sind jedoch nicht ganz unempfindlich. Gerade im Winter solltest du Einiges beachten, um sie gesund ins nächste Jahr zu bringen. Zitrusbäume verlangen zu jeder Jahreszeit ausreichend Wärme und viel Licht. 

Im kleinen Gewächshaus, auf einem Südbalkon oder im sonnigen Wintergarten können gut gepflegte Zitrusbäume auch bei uns Früchte tragen. 

Checkliste Zitrusgewächse 

  • Standort: direkte Sonne
  • Pflege: Staunässe und Kälte vermeiden
  • Überwinterung: nicht winterhart; in Innenräumen an einem kühlen, frostfreien, hellen Standort überwintern (mehr Informationen: Zitronenbaum überwintern)

Lavendel als mediterrane Pflanze für den heimischen Garten

Lavendel kannst du im Topf anbauen.
Lavendel kannst du im Topf anbauen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Riedelmeier)

Der echte Lavendel ist ein Klassiker in der mediterranen Pflanzenwelt. Die buschigen Gewächse bilden üppige violette Blütenstände aus, die einen intensiven, für den Mittelmeerraum unverkennbaren Duft verströmen. Lavendel ist unkompliziert und lässt sich auch bei uns problemlos in Töpfen oder im Freiland anpflanzen. Du solltest die Blüten des Lavendels regelmäßig zurückschneiden. So erhält die mediterrane Pflanze einen üppigen Wuchs und bildet neue Blütenstände aus.

Die ätherischen Öle der Lavendelblüten ziehen außerdem Bienen und Schmetterlinge an, sodass du mit Lavendel eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten schaffst. 

Checkliste Lavendel

  • Standort: hell und sonnig
  • Pflege: mäßig gießen; vor dem Winter den Lavendel schneiden, bei Bedarf öfter 
  • Überwintern: meist winterhart; windgeschützt überwintern, z.B. an einer Mauer oder Hauswand
  • Bienenfreundlich: ja 

Mediterrane Kräuter für den Balkon

Blühender Rosmarin - die aromatische mediterrane Pflanze.
Blühender Rosmarin – die aromatische mediterrane Pflanze.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Mediterrane Kräuter sind nicht nur optisch ansprechend, sondern auch aus der Küche nicht wegzudenken. Das Beste daran ist, dass du Kräuter selbst anpflanzen kannst. Viele sind außerdem wichtige Nahrungsquellen für Bienen und andere Insekten. Egal ob in Töpfen oder im Freiland – diese mediterranen Pflanzen eignen sich für praktische Mischkulturen. Wenn du Platz in deinem Garten hast und etwas Besonderes anlegen möchtest, kannst du eine Kräuterspirale bauen und bepflanzen

ROSMARIN

Rosmarin kann unter der Mittelmeersonne eine Größe von bis zu zwei Metern erreichen und stattliche Büsche bilden. Als Küchenkraut gedeiht er ebenso im Topf auf dem Balkon oder am sonnigen Küchenfenster. Seine stark duftenden, ätherischen Öle verströmen ein wunderbar südliches Flair. Rosmarin ist unkompliziert zu pflegen und bedarf nichts außer Sonne, Wärme und ausreichend Wasser. Die Blüten sind eine beliebte Nahrungsquelle für Insekten.

Checkliste Rosmarin:

  • Standort: sonnig oder halbschattig
  • Pflege: an vollsonnigem Standort viel gießen, keine Staunässe
  • Überwintern: meist winterhart; lang anhaltenden Frost vermeiden
  • Bienenfreundlich: ja 

THYMIAN

Thymian hat nicht nur einen unvergleichlichen Geschmack, seine Blätter werden seit jeher auch als wirksames Naturheilmittel angewendet. So wirken die ätherischen Öle der Thymianblätter unter anderem schleimlösend, entzündungshemmend und schmerzstillend bei Erkältungskrankheiten. Äußerlich angewendet kann Thymianöl etwa als antibakterielles und pilztötendes Mittel bei diversen Hautbeschwerden eingesetzt werden. Die Thymianpflanze ist robust und unkompliziert und lässt sich auf dem Balkon oder im Freiland kultivieren.

Checkliste Thymian

  • Standort: voll sonnig bis halbschattig
  • Pflege: mäßig gießen mit kurzen Trockenperioden
  • Überwintern: echter Thymian ist winterhart; Zuchtformen wie Orangenthymian oder Zitronenthymian sollten in frostgeschützten Innenräumen überwintern
  • Bienenfreundlich: ja 

OREGANO 

Diese mediterrane Pflanze passt besonders gut zu Tomaten und Tomatengerichten. Er ist eng mit dem ebenfalls aus der Mittelmeerregion stammenden Majoran verwandt und wird daher auch als „wilder Majoran“ bezeichnet. Im Gegensatz zum empfindlicheren Majoran lässt sich Oregano aber problemlos im Freien kultivieren. Er ist winterhart, anspruchslos und seine rosafarbenen Blüten sind ein beliebtes Anflugziel für Bienen und Insekten.

Checkliste Oregano

  • Standort: voll sonnig 
  • Pflege: regelmäßig gießen; nicht austrocknen lassen 
  • Überwintern: winterhart; bei lang anhaltendem Frost in Innenräumen überwintern
  • Bienenfreundlich: ja 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: