13 erstaunliche Dinge, die es auch ohne Plastik gibt

  • Recycling - Plastikflaschen Foto: CC0 Public Domain / Pixabay.de - mauriceangres

    Produkte ohne Plastik

    Auf Plastik zu verzichten, ist noch nicht in allen Lebensbereichen ohne weiteres möglich. Für alle, die Inspirationen suchen für ein Leben mit weniger Plastik, zeigen wir in dieser Bilderstrecke jede Menge Produkte ohne Plastik.

  • Wasserkocher ohne Plastik Fotos: © Ottoni, Trendglas JENA

    Wasserkocher ohne Plastik

    Zwar sind Wasserkocher aus Edelstahl recht verbreitet, doch viele enthalten Plastik-Teile, z.B. Deckel, die mit dem Wasser in Berührung kommen. Dabei lösen sich bei Hitze ungesunde Chemikalien wie BPA besonders leicht aus Kunststoff.

    Komplett plastikfreie Wasserkocher gibt es kaum, aber immerhin einige, die im Inneren keinen Kunststoff haben wie z.B. die Edelstahl-Wasserkocher von Ottoni (z.B. bei Amazon**) oder den Glas-Wasserkocher von Trendglas Jena (z.B. bei Waschbär**).

    Lies auch: Wasserkocher ohne Plastik: 5 beliebte Produkte

     

  • Jaus'n Wrap: Wachstuch statt Frischhaltefolie Foto: © Benedikt Wurth / Jaus'nwrap

    Frischhaltefolie

    Ständig wickeln wir irgendwas in Plastik- oder Alu-Folie ein, meist, um es frisch zu halten. Zwei interessante Alternativen: Bee’s Wrap, eine plastikfreie Folie für Lebensmittel, hergestellt in den USA. Oder Jaus’n Wrap; das Wachstuch wird in Handarbeit in Österreich hergestellt.

    Bezugsquellen** Bee’s Wrap: Waschbär oder AmazonJaus’n Wrap: Onlineshop.

    Lies auch: Bienenwachstücher: Besser als Frischhaltefolie

  • Plastikfreie Supermärkte gibt es immer mehr Foto: © Original Unverpackt, Katharina Massmann

    Plastikfreie Supermärkte

    Ja, auch ganze Supermärkte gib es inzwischen völlig plastikfrei. Der wohl bekannteste ist „Original Unverpackt“ in Berlin, doch inzwischen gibt es in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz plastikfreie Läden – auch in kleineren Städten.

    Hier gibt es eine Liste: Plastikfreie Läden: Einkaufen ohne Verpackung

  • Utopia-Buch: Meine Reise nach Utopia Bild: oekom, Utopia

    Mehr Tipps und Tricks für einen nachhaltigen Alltag im Utopia-Buch

    Den Alltag nachhaltiger zu gestalten, kann überraschend einfach sein. Im Utopia-Buch „Meine Reise nach Utopia“ findest du untergliedert in 52 Themenwochen nachhaltige Infos und Tipps – vom minimalistischen Kleiderschrank bis hin zum plastikfreien Badezimmer. Die besonderen Impulsseiten zeigen wöchentlich, wie du Kraft für Veränderungen tankst – und gestärkt die Komfortzone hinter dir lässt.

  • Leben ohne Plastik: Brotdosen aus Edelstahl, Glas, Holz Foto: © ECO Brotbox

    Brotdosen ohne Kunststoffe

    Zwar sind auch Kunststoff-Boxen schon deutlich nachhaltiger, als Brote in Plastik zu wickeln oder Take Away-Müll zu produzieren. Noch langlebiger und unbedenklicher für die Gesundheit sind aber Edelstahl- oder Glasbehälter. Schicke, mehrlagige Edelstahl-Brotdosen gibt es z.B. von Eco-Brotbox und anderen z.B.** in Bio-Supermärkten, bei Avocadostore oder Amazon.

    Mehr dazu im Beitrag Brotdosen aus Edelstahl, Glas und Holz.

  • Auch Zahnbürsten gibt es plastikfrei. Fotos: © Swak, Waschbär, Hydrophil

    Zahnbürsten

    Wer lieber nicht mehr zweimal am Tag Plastik im Mund haben will, hat mehrere Alternativen: Hydrophil z.B. bietet Zahnbürsten aus Bambus; die Borsten sind aus biologisch abbaubarem Nylon (erhältlich** u.a. bei Ecco Verde oder Amazon).

    Etwas gewöhnungsbedürftig sind Miswak-Zweige: Sie pflegen, sind vollkommen natürlich und z.B. bei Waschbär** zu bekommen. Die Swak-Zahnbürste aus Bio-Plastik verwendet ebenfalls Miswak (erhältlich** bei: Avocadostore oder Amazon).

    Mehr dazu: Bambus-Zahnbürsten im Vergleich

  • Bambootech plastikfreie Tastatur und Maus aus Bambus Foto: © Vireo.de

    Computer-Zubehör

    Sogar Computer-Tastaturen und -Mäuse gibt es (zumindest teilweise) plastikfrei. Bei dieser Maus und Tastatur von Bambootech sind alle Teile, bei denen dies technisch möglich ist, aus dem schnell nachwachsenden Rohstoff Bambus hergestellt.

    Bezugsquellen**: Avocadostore oder Amazon

    Lies auch: 12 Technik-Fehler, die wir heute echt nicht mehr bringen können

  • Bestenlisten-Bild für Galerien Ethletics, GEPA, Speick, Soulbottles, Weleda; Colourbox.de
  • Strohhalme aus echten Stroh Foto: © bio-strohhalme.com

    Strohhalme müssen nicht aus Plastik sein

    Unter „Strohhalm“ stellen wir alle uns heute Plastik-Trinkhalme vor. Doch sie haben ihren Namen – wer hätte es gedacht – von echten Strohhalmen. Und genau die gibt es auch als Trinkhalme zu kaufen. Gefertigt werden sie aus handverarbeitetem Bio-Roggen, kaufen** geht u.a. bei Bio-Strohhalme.

    Langlebige Alternative: Strohhalme aus Edelstahl bei Avocadostore oder Glas bei Avocadostore.

    Lies auch: Strohhalme: Plastik-Alternativen aus Glas, Edelstahl und Stroh

  • Trinkflaschen für unterwegs: am besten aus Edelstahl oder Glas Fotos: © Kleen Kanteen, Soulbottles

    Bessere Trinkflaschen

    Zwar hat sich inzwischen herumgesprochen, dass wieder befüllbare Trinkflaschen besser sind als Einweg-Flaschen. Doch: Auch diese sind meist aus Plastik und können bedenkliche Stoffe enthalten.

    Wir empfehlen deshalb vor allem Trinkflaschen aus Glas oder Edelstahl, z.B von Kleen Kanteen oder Soulbottles.

    Hier findest du empfehlenswerte Trinkflaschen für unterwegs.

  • Dinge ohne Plastik: Wattestäbchen Foto © Utopia/vro

    Wattestäbchen

    Wattestäbchen sind ein typisches Produkt mit Einweg-Plastik, das in vielen Haushalten zu finden ist. Dabei gibt es längst Wattestäbchen ohne Plastik – sie verwenden stattdessen einfach Bambus oder Papier, das leichter abbaubar ist. Gibts u.a. bei**:

    • Hydrophil Bambus Wattestäbchen im Avocadostore
    • ebelin Wattestäbchen Bio in dm-Drogerien
    • Oriculi – wiederverwendbares Ohrstäbchen völlig müllfrei im** Avocadostore
  • Menstruationstasse Foto: © Utopia

    Damenhygiene

    Herkömmliche Monatshygiene produziert leider jede Menge Plastikmüll. Menstruationstassen (z.B. von Lunette) sind eine gute Lösung, denn sie bestehen aus relativ unbedenklichem Silikon und halten jahrelang.

    Alternative: Waschbare Baumwoll-Binden und Slipeinlagen aus Bio-Baumwolle, z.B. von Kulmine.

    Bezugsquellen**:

  • Seifen und Haarseifen sind gute Alternativen zu Shampoo und Duschgel. Foto: © plasno.de

    Duschgel & Shampoo

    Es ist schwierig, flüssiges Duschgel und Shampoo in Naturkosmetik-Qualität zu finden, das nicht in Plastik verpackt ist – unter Umständen ist Selbermachen hier die einfachere Variante. Doch es gibt eine plastikfreie Alternative: Feste Seifenstücke aus natürlichen Rohstoffen, sowohl für den Körper als auch für die Haare.

    Bezugsquellen: Zu haben in kleinen (Online-)Shops und z.B. bei Waschbär** und Avocadostore**.

     

  • Fotos: CC0 Public Domain / Unsplash – Josh Sorenson

    Rasierer ohne Plastik

    Rasierer ohne Plastik sind nicht mal neu oder öko: Bevor wir anfingen, sie aus Plastik zu machen, waren sie stets aus Metall. Und das gibt es jetzt wieder – ehr dazu in den Beiträgen

  • plastikfreie fitnessgeräte für zuhause Foto © Edelkraft, Prolana

    Fitness ohne Plastik

    Fitnessgeräte kommen oft mit Plastik – aber auch hier findet man über öfter auch Geräte ohne Kunststoff. Mehr dazu im Beitrag Fitnessgeräte für zuhause: Sport geht auch ohne Plastik

    Voll im Trend: Yoga. Auch hier kannst du dir nachhaltigere Ausrüstung zulegen. Wir zeigen dir 11 nachhaltige Yoga-Marken – von der Matte bis zur Leggings

  • plastikfrei leben: erstaunliche Produkte ohne Plastik Foto: © Utopia

    Mehr zum Thema auf Utopia.de

    Produkte ohne Plastik sind noch immer selten. Doch um Gesundheit und Umwelt zu schonen, sollten wir unseren Plastikkonsum reduzieren. Denn: Plastik wird auf Basis von Erdöl hergestellt und verschwendet damit wertvolle Ressourcen. Herkömmlicher Kunststoff ist nicht biologisch abbaubar und kann für Jahrhunderte in der Umwelt verbleiben.

  • Abschlussbild Foto: knallgrün photocase.de
** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: