Backen ohne Hefe: Tipps und verschiedene Rezepte

backen ohne Hefe
Foto: CC0 / Pixabay / Wounds_and_Cracks

Um Brot, Pizza und Co. zu backen, benötigst du nicht zwangsläufig Hefe. Wir stellen dir Rezepte zum Backen ohne Hefe vor. Zudem findest du weitere Tipps und Ideen, die dir helfen, wenn du gerade keine Hefe im Haus hast.

In vielen Backwaren findest du Hefe, zum Beispiel in Kuchen, Pizzateig, Brot oder Brötchen. Manchmal ist es aber hilfreich, einige Rezepte ohne Hefe parat zu haben. Möglicherweise verträgst du keine Hefe oder es kündigt sich spontaner Besuch an und du hast keine Zeit, den Teig gehen zu lassen. Vielleicht ist auch gerade Sonntag und du hast keine Möglichkeit, einzukaufen. Wir haben für dich alle wichtigen Tipps und Tricks sowie Rezepte zum Backen ohne Hefe übersichtlich aufbereitet.

Ganz allgemein kannst du Hefe mit unterschiedlichen Zutaten ersetzen. In unserem Beitrag über Hefe-Ersatz findest du sechs Alternativen zu Hefe und erfährst, welcher Ersatz sich für welches Gebäck eignet.

So backst du Brot ohne Hefe

Brot kannst du auch ohne Hefe backen.
Brot kannst du auch ohne Hefe backen.
(Foto: CC0 / Pixabay / TiBine)

Selbstgebackenes Brot ist nicht nur lecker, du kannst es auch ganz nach deinen Vorstellungen variieren und Verpackungsmüll sparen.

Hier findest du eine Auswahl an Brotrezepten, die ohne Hefe auskommen:

Zudem kannst du Sauerteig ansetzen und Brot daraus backen.

Aber auch Brötchen kannst du ohne Hefe backen:

Ein einfaches Rezept für Brötchen ohne Hefe

Brötchen ohne Hefe schmecken gut mit Sesam.
Brötchen ohne Hefe schmecken gut mit Sesam.
(Foto: CC0 / Pixabay / SEMSEMS)

Für die Brötchen brauchst du diese Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zucker 
  • 1 bis 2 TL Salz
  • 200 ml Pflanzendrink (funktioniert alternativ auch mit Wasser)

So geht’s:

  1. Vermenge Mehl, Backpulver, Zucker und Salz miteinander.
  2. Gieße die Pflanzenmilch oder Wasser hinzu und vermenge die Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig.
  3. Lege ein Blech mit Backpapier aus. Forme kleine Brötchen aus dem Teig, verteile diese auf dem Backblech und schneide sie vorsichtig ein.
  4. Backe die Brötchen bei 200 °C Ober- / Unterhitze etwa 25 Minuten lang.

Wenn du magst, bestreue die Brötchen vor dem Backen mit Sesam, Kürbiskernen oder Sonnenblumenkernen. Für eine süße Version füge dem Teig weniger Salz bei und variiere ihn beispielsweise mit Rosinen.

Herzhaft backen ohne Hefe: Rezeptideen

Klappt auch ohne Hefe: Pizzateig.
Klappt auch ohne Hefe: Pizzateig.
(Foto: CC0 / Pixabay / HardyKlossek)

Hefe kommt nicht nur in Brot und Brötchen vor, sondern auch in anderen herzhaften Rezepten. Auch Klassiker, wie zum Beispiel Pizzateig, lassen sich ohne Hefe zubereiten.

Ideen für herzhaftes Backen ohne Hefe:

Aus dem Pizzateig kannst du auch Pizzabrötchen und Pizzaschnecken ohne Hefe zubereiten.

Weitere herzhafte Backrezepte, für die du keine Hefe brauchst:

Süße Rezepte ohne Hefe

Viele süße Backwaren basieren auf einem Hefeteig, besonders bei Obstkuchen ist das häufig der Fall. Dass das jedoch nicht immer der Fall sein muss, beweisen die folgenden Rezepte:

Ganz gleich, ob du keine Hefe verträgst oder gerade einfach keine zur Hand hast – das Repertoire an Backrezepten ohne Hefe ist groß, sodass du mit Sicherheit eine passende Alternative findest.

    Hefe: Allgemeine Tipps

    Alternative zum Backen ohne Hefe: Hefe selber machen.
    Alternative zum Backen ohne Hefe: Hefe selber machen.
    (Foto: CC0 / Pixabay / Caravel-Productions)

    Wenn du beim Backen nicht auf Hefe verzichten möchtest, aber gerade keine hast, kann selbstgemachte Hefe eine Option sein. Aber auch wenn du einfach einmal ausprobieren möchtest, wilde Hefe anzusetzen und zu vermehren, lohnt sich ein Blick in unsere Anleitung zum Hefe selber machen. Wenn es etwas schneller gehen soll, kannst du auch Hefe aus Bier machen. 

    Weiterhin kannst du Hefe auf Vorrat kaufen und einfrieren, um nicht in die Situation zu kommen, ohne Hefe backen zu müssen. Hier erfährst du, wie du Hefe einfrierst, wie du sie wieder auftaust und was es dabei zu beachten gilt.

    Du lebst selbst vegan oder erwartest Gäste, die sich pflanzlich ernähren und fragst dich, ob Hefe überhaupt vegan ist? Hefe ist vegan. Die wichtigsten Fakten dazu findest du im verlinkten Artikel.

    Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Trockenhefe und frischer Hefe? Auch darauf haben wir eine Antwort in Form eines Artikels. Du erfährst darin Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Hefeformen und worauf es bei der Verwendung ankommt.

    Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: