Utopia Image

Chicoree-Salat: Rezept für den fruchtigen Wintersalat

Foto: Maria Hohenthal/Utopia

Chicoree-Salat mit heimischem Obst und Walnüssen besticht durch seine einfache und schnelle Zubereitung. Mit kleinen Tricks entsteht aus dem Chicoree eine leckere Abendmahlzeit.

Chicoree ist ein typisches Wintergemüse. Die Saison von Chicoree beginnt im Oktober und geht bis zum März (Saisonkalender). Aus der rübenähnlichen Wurzel der Chicoree-Pflanze treiben während des Winters 15 bis 20 Zentimeter lange Knospen aus. Chicoree-Blätter schmecken leicht bitter. Sie sind in Salaten mit fruchtig-süßen Anteilen sehr beliebt, weil die Süße der Früchte den bitteren Geschmack mildert.

Chicoree-Salat: Die Zutaten

Bereite den Chicoree-Salat mit heimischen Zutaten zu.
(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Diese Zutaten brauchst du für vier Portionen Chicoree-Salat als Beilage oder Vorspeise:

Tipp: Verwende für den Chicoree-Salat Produkte in Bio-Qualität. Sie enthalten in der Regel deutlich weniger Pestizide und du unterstützt so die ökologische Landwirtschaft. Außerdem solltest du deine Zutaten möglichst aus regionalem Anbau kaufen. Regionale Produkte haben kürzere Transportwege und sind deshalb besser für das Klima.

Früchte: Viele Rezepte für fruchtigen Chicoree-Salat enthalten Mandarinen oder Orangen. Die Früchte in unseren Geschäften stammen meist aus Spanien, Italien, der Türkei oder Israel. Sie haben durch den langen Transport eine deutlich schlechtere Klimabilanz als heimisches Obst, zum Beispiel Äpfel.

Chicoree für den Salat zerkleinern

Chicoree für den Salat vorbereiten
(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Die Chicoree-Knospe ist sehr kompakt und fest. Die einzelnen Blätter lassen sich daher nur sehr schwer abtrennen und brechen dabei leicht auseinander. So kannst du die Chicoree-Blätter sehr einfach voneinander lösen:

  1. Schneide am unteren Ende den festen Strunk großzügig ab.
  2. Entferne vorsichtig die losen Blätter.
  3. Wiederhole den Vorgang, bis die gesamte Chicoree-Knospe als einzelne Blätter vor dir liegt.

So entstehen immer kleiner werdende Chicoree-Schiffchen, die sehr dekorativ aussehen.

Rezept: Fruchtiger Chicoree-Salat

Chicoree-Salat mit Äpfeln statt Orangen und Mandarinen
(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)

Die Zubereitung des fruchtigen Chicoree-Salates dauert höchstens zehn Minuten:

  1. Zerteile die Chicoree-Knospen wie oben beschrieben.
  2. Wasche die Chicoree-Blätter, schneide sie in breite Streifen und gib sie in eine große Salatschüssel.
  3. Wasche die Äpfel, schneide sie in kleine Stücke und gib sie zum Salat. Die rote Farbe der Apfelschalen ist ein toller Blickfang im Chicoree-Salat.
  4. Mariniere den Salat mit Salz, Essig und Leinöl und vermenge alles gut miteinander.
  5. Befülle vier kleine Salatschalen mit dem Chicoree-Salat.
  6. Wasche die Weintrauben und den Feldsalat.
  7. Hacke die Walnüsse in grobe Stücke.
  8. Dekoriere den Chicoree-Salat mit Weintrauben, Feldsalat und den gehackten Walnüssen.

Tipp: So machst du aus dem Salat eine herbstliche Abendmahlzeit

Schneide 150 g Schnittkäse oder Hartkäse in kleine Würfeln und streue sie über den Chicoree-Salat. Serviere den fruchtigen Chicoree-Salat als Abendmahlzeit mit Brot oder Brötchen.

Weiterlesen bei Utopia:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: