Schnelle leichte Gerichte: 4 Rezepte

Foto: CC0 / Pixabay / RitaE

Diese schnellen leichten Gerichte bereitest du alle in weniger als einer halben Stunde zu. Verwende je nach Jahreszeit unterschiedliche Gemüse- und Obstsorten und veränderte damit die Rezepte ganz nach deinem Geschmack.

Wenn es schnell gehen soll, du aber auf Fast Food und schwere Mahlzeiten verzichten möchtest, sind diese schnellen leichten Gerichte genau das Richtige für dich. Anhand dieser vier Basisrezepte kannst du mit den verschiedenen Gemüse- und Obstsorten der Saison immer wieder neue kreative Gerichte zubereiten.

Schnelle leichte Gerichte: Gemüsecremesuppe

Gemüsecremesuppe ist ein schnelles leichtes Gericht, das gut sättigt.
Gemüsecremesuppe ist ein schnelles leichtes Gericht, das gut sättigt.
(Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Gemüsecremesuppe ist ein schnelles leichtes Gericht, das in Kombination mit einer Scheibe Vollkornbrot auch als Hauptmahlzeit gut sättigt. Durch die darin enthaltenen Kartoffeln ist die Suppe schön cremig und herzhaft. Du kannst die Gemüsecremsuppe vegetarisch oder vegan zubereiten.

Verwende für die Gemüsecremesuppe verschiedene Gemüsesorten, die du gerade zu Hause hast. Gemüsecremesuppe ist eine gute Möglichkeit, um kleine Gemüsereste zu verwerten. Damit leistest du einen wertvollen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung.

Diese Zutaten benötigst du für vier Portionen Gemüsecremsuppe als Hauptmahlzeit:

  • 300 g gemischtes saisonales Gemüse (beispielsweise Karotten, Zucchini oder Kürbis)
  • 3-4 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1-1,5 l Wasser
  • einige Blätter Petersilie
  • ein wenig Sahne oder vegane Sahne

Um die Suppe zu pürieren, benötigst du einen Pürierstab.

  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Zubereitungszeit: 15 Minuten

So bereitest du die Gemüsecremesuppe zu:

  1. Wasche das Gemüse und die Kartoffeln.
  2. Schäle Gemüsesorten, bei denen die Schale nicht essbar ist.
  3. Schneide das Gemüse in mittelgroße Stücke. Tipp: Je kleiner du das Gemüse schneidest, desto schneller ist das Gemüse gar.
  4. Gib etwas Öl in einen Topf und brate die Gemüsestücke darin an. Würze sie mit Salz und Pfeffer
  5. Gieße das Gemüse mit dem Wasser auf und bringe die Suppe zum Kochen.
  6. Lass die Gemüsecremesuppe für circa zehn Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist.
  7. Wasche und hacke die Petersilie, während die Suppe kocht.
  8. Püriere das gekochte Gemüse und verfeinere die Gemüsecremesuppe mit Sahne oder veganer Sahne. Schmecke sie nochmals mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Dekoriere die Gemüsecremesuppe vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie.

Damit aus der Suppe ein leichtes Hauptgericht wird, reiche dazu frisches Brot.

Mehr Rezeptideen für schnelle leichte Suppen:

Schnelle leichte Gerichte: Nudelpfanne mit buntem Gemüse

Das schnelle leichte Nudelgericht bereitest du in weniger als einer halben Stunde zu.
Das schnelle leichte Nudelgericht bereitest du in weniger als einer halben Stunde zu.
(Foto: CC0 / Pixabay / atanaspaskalev)

Diese Nudelpfanne bereitest du in nicht einmal einer halben Stunde zu. Sie ist ein besonders leichtes schnelles Gericht, weil das Rezept ohne eine kalorienreiche Soße auskommt. Wenn du Hartweizen-Nudeln ohne Ei verwendest, ist die Nudelpfanne mit Gemüse vegan.

  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für zwei Portionen Nudelpfanne:

  • 3 l Wasser
  • Salz für das Kochwasser
  • 2 kleine Zucchini
  • 200 g Tomaten
  • 200 g Nudeln (beispielsweise Spaghetti)
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • etwas Petersilie als Dekoration

Du benötigst einen großen Topf und eine Pfanne für die Zubereitung der Nudelpfanne.

So bereitest du die Nudelpfanne zu:

  1. Bringe in einem Topf drei Liter Wasser zum Kochen.
  2. Wasche das Gemüse während du darauf wartest, dass das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Schneide die Zucchini und die Tomaten getrennt voneinander in kleine Stücke.
  4. Salze das Nudelwasser sobald es kocht und gib die Nudeln hinein.
  5. Koche die Nudeln laut Packungsanweisung al dente.
  6. Erwärme währenddessen das Öl in der Pfanne und brate die Zucchini drei bis fünf Minuten hellbraun an. Rühre dabei immer wieder um, damit die Zucchini-Stücke nicht anbrennen.
  7. Gib nun die Tomatenstücke dazu und brate sie für zwei bis drei Minuten mit an. Die Tomatenstücke sollen heiß sein, aber nicht zerfallen.
  8. Gib die abgetropften Nudeln zum Gemüse in die Pfanne und vermenge die Zutaten miteinander.
  9. Würze die Nudelpfanne mit Kräutersalz und Pfeffer.
  10. Dekoriere das schnelle und leichte Nudelgericht mit einigen Blättern Petersilie.

Tipp: Diese Nudelpfanne ist auch eine leckere Möglichkeit zur Resteverwertung, wenn am Vortag Nudeln oder gebratenes Gemüse übrig geblieben sind.

Schnelle leichte Gerichte: Salat mit Räuchertofu

Leichte Salate kannst du ganz schnell zubereiten.
Leichte Salate kannst du ganz schnell zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Kumulus)

Der bunte Salat mit Räuchertofu lässt sich in rund 20 Minuten zubereiten und ist eine besonders leichte Abendmahlzeit. Bereite das schnelle leichte Gericht mit Gemüse und Blattsalaten der Saison zu. Du kannst beispielsweise die Paprika durch Tomaten ersetzen. Im Winter verwende dazu Feldsalat statt Rucola.

Zutaten für zwei Portionen Räuchertofu-Salat:

  • etwas Rucola
  • einige Salatblätter
  • 1/2 Gurke
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 Packung Räuchertofu
  • 2 EL dunkler Balsamessig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung des Räuchertofu-Salats:

  1. Wasche den Rucola und die Salatblätter und teile sie auf zwei Teller auf.
  2. Wasche die Gurke und schneide sie in kleine Würfeln.
  3. Wasche die bunten Paprika und entferne den Strunk. Schneide die Paprika in Stücke und verteile die Gurken- und die Paprika-Stücke ebenfalls auf den beiden Tellern.
  4. Schneide den Räuchertofu in Würfel und streue sie dekorativ über die beiden Salatteller.
  5. Fülle den Balsamessig, das Öl und das Salz in ein Glas. Verrühre die Marinade gut und verteile sie gleichmäßig auf die beiden Salate.
  6. Bestreue den Salat mit den Sonnenblumenkernen. Tipp: Wenn du die Sonnenblumenkerne röstest, schmeckt der Salat noch würziger.

Mehr Rezeptideen für Salate, die du schnell zubereiten kannst und die satt machen:

Schnelle leichte Gerichte: Schnelles Dessert mit Obst der Saison

Fruchtjoghurt ist ein besonders schnelles leichtes Gericht.
Fruchtjoghurt ist ein besonders schnelles leichtes Gericht.
(Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Dieses Dessert lässt sich ganz besonders schnell und einfach zubereiten. Der Fruchtjoghurt enthält keinen zugesetzten Zucker und schmeckt erfrischend leicht. Bereite das Dessert vegan zu, indem du pflanzlichen Joghurt verwendest.

Zubereitungszeit: 3-5 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für zwei Portionen Fruchtjoghurt:

  • 200-300 g Obst der Saison
  • 250 g Naturjoghurt oder pflanzlichen Joghurt (achte insbesondere bei tierischen Produkten auf ein Siegel von Demeter, Naturland oder Bioland, um eine artgerechte Tierhaltung zu unterstützen)

Besonders gut eignen sich für den Fruchtjoghurt Beerenfrüchte wie Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Stachelbeeren. Aber auch klein geschnittene Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche, Nektarinen und Pflaumen passen gut in den Fruchtjoghurt. Mehr Informationen zur Saison verschiedener Obstsorten findest du im Utopia-Saisonkalender.

So bereitest du das leichte Dessert zu:

  1. Wasche das Obst und schneide es wenn nötig in kleine Stücke.
  2. Schichte das Obst abwechselnd mit dem Joghurt in ein Glas.

Mehr Rezeptideen für schnelle leichte Desserts:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: