Schnelle Rezepte fürs Homeoffice: Einfach, leicht und gesund

Foto: Utopia / Leonie Barghorn

Hier findest du eine Übersicht an schnellen Homeoffice-Rezepten, die gesund sind und gut schmecken. Viel Spaß beim Nachkochen der vegetarischen und veganen Gerichte!

Mittags schnell in die Kantine oder zum nächsten Bäcker? Im Homeoffice ist das oft nicht möglich. Gesünder ist es ohnehin, wenn du selber kochst. Mit einem leichten, aber sättigenden Gericht aus frischen Zutaten stärkst du deinen Körper und vermeidest Mittagstiefs. Wir haben dir unkomplizierte Homeoffice-Rezepte herausgesucht, die du gut vorbereiten oder in deiner Mittagspause zubereiten kannst:

  • frische Salate
  • wärmende Suppen, Eintöpfe und Currys
  • selbstgebackenes Brot und Aufstriche
  • Gemüsepfannen
  • leichte Gerichte mit Nudeln, Reis und Co.

Guten Appetit!

Salatrezepte fürs Homeoffice

Ein frischer Salat mit Tofu ist gesund, leicht und trotzdem sättigend.
Ein frischer Salat mit Tofu ist gesund, leicht und trotzdem sättigend.
(Foto: Utopia / Leonie Barghorn)

Salate mit saisonalen Gemüsesorten versorgen dich im Homeoffice mit vielen Vitaminen. Rohes Gemüse solltest du frisch aufschneiden. Gekochte Zutaten wie Rote Bete, Kartoffeln, Hülsenfrüchte und Bulgur kannst du dagegen gut am Vorabend kochen. So sparst du Zeit und machst aus deinem Salat eine sättigende Mahlzeit. Manche Salate schmecken sogar besonders gut, wenn sie über Nacht durchziehen.

Frische Salatrezepte fürs Homeoffice findest du hier:

Zu den leichten Salaten passen als Ergänzung selbstgebackenes Brot und gesunde Aufstriche. Inspirationen für selbstgemachte Dressings bekommst du hier: Salatdressing-Rezepte: Essig-Öl, Joghurt-Dressing und Balsamico.

Diese sättigenden Salate kannst du gut am Abend vorher vorbereiten:

Tipp: Welches Gemüse sich gerade am besten für die Homeoffice-Rezepte eignet, verrät dir der Utopia-Saisonkalender.

Rezepte fürs Homeoffice: Suppen, Eintöpfe und Currys

Suppen sind einfach vorzubereiten und damit ideal fürs Mittagessen im Homeoffice.
Suppen sind einfach vorzubereiten und damit ideal fürs Mittagessen im Homeoffice.
(Foto: Utopia / Leonie Barghorn)

Suppen, Eintöpfe und Currys sind besonders gute Homeoffice-Rezepte, weil du sie bequem am Abend vorher vorbereiten kannst. Zudem sättigen sie, ohne dass du hinterher in ein Mittagstief fällst. Je nach Saison kannst du dir passende Rezepte aus unseren Vorschlägen heraussuchen.

Leckere Suppen-Rezepte fürs Homeoffice:

Falls du Suppe übrig hast, kannst du sie gut einfrieren und später wieder auftauen:

Sättigende Eintopf-Rezepte fürs Homeoffice

Wärmende Curry-Rezepte fürs Homeoffice

Homeoffice-Rezept für den Herbst: Kürbiscurry.
Homeoffice-Rezept für den Herbst: Kürbiscurry.
(Foto: Utopia / Leonie Barghorn)

Tipp: Viele Curry-Rezepte fürs Homeoffice kannst du mit gebratenem Tofu anreichern.

Gut vorzubereiten: Brot- und Aufstrichrezepte fürs Homeoffice

Brot und Aufstrich lassen sich gut vorbereiten und ergeben im Handumdrehen eine gesunde Mahlzeit.
Brot und Aufstrich lassen sich gut vorbereiten und ergeben im Handumdrehen eine gesunde Mahlzeit.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Brot und Aufstrich klingt langweilig? Nicht, wenn du beides selber machst. Zusammen mit einem Salat oder Rohkost ergeben Brot und Aufstrich eine leckere und vollwertige Mahlzeit, die du gut vorbereiten kannst. Das Brot kannst du am Vorabend backen – oder du lässt den Teig über Nacht gehen und schiebst das Brot morgens in den Ofen. Ebenso kannst du Aufstriche am Abend vorher zubereiten oder frisch mixen.

Gesunde und unkomplizierte Brotrezepte fürs Homeoffice:

Tipp: Keine Hefe bekommen? Du kannst Hefe selber machen oder zu einem Hefe-Ersatz greifen.

Zum selbstgebackenen Brot passen aromatische und gesunde Brotaufstriche. Wir haben dir einfache Rezepte fürs Homeoffice herausgesucht:

Gemüsepfannen: Einfache und leckere Homeoffice-Rezepte

Eine Pilzpfanne ist schnell zubereitet, gesund und aromatisch.
Eine Pilzpfanne ist schnell zubereitet, gesund und aromatisch.
(Foto: CC0 / Pixabay / TeWa)

Gemüsepfannen sind eine gute Alternative zu Suppen oder Eintöpfen. Du kannst sie vorkochen oder, je nach Zubereitungszeit des Rezepts, frisch kochen. Hülsenfrüchte, Kartoffeln oder Bulgur und Co. machen aus einer Gemüsepfanne eine sättigende und dennoch leichte und gesunde Mahlzeit.

Leckere Gemüsepfannen-Rezepte fürs Homeoffice:

Rezepte fürs Homeoffice: Schnelle und leichte Gerichte mit Nudeln, Reis und Co.

Ideal, wenn Reis übrig geblieben ist: Nasi Goreng.
Ideal, wenn Reis übrig geblieben ist: Nasi Goreng.
(Foto: Utopia / Leonie Barghorn)

Kohlenhydratreiche Produkte wie Nudeln oder Reis klingen erstmal nicht nach einer gesunden und leichten Mahlzeit. Wenn du jedoch die sättigende Vollkornvariante wählst und viel Gemüse und eventuell Hülsenfrüchte hinzufügst, reichen bereits kleine Portionen. Alternativ kannst du zu Low-Carb-Nudeln greifen. Viele Nudel- oder Reisgerichte schmecken frisch am besten, du kannst sie aber auch am Vorabend vorbereiten.

Diese Rezepte eignen sich gut fürs Homeoffice:

Rezepte fürs Homeoffice: Weitere Ideen

In einem Wok kannst du schnelle und leichte Gerichte zubereiten.
In einem Wok kannst du schnelle und leichte Gerichte zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Noch nicht genug? Hier sind weitere schnelle und gesunde Rezepte fürs Homeoffice:

Und Tipps, wie du gut Essen vorbereiten kannst, findest du in diesem Artikel: Meal Prep – mit Vorkochen Geld und Zeit sparen.

Kennst du schon den Utopia-Podcast auf SpotifyApple PodcastsGoogle Podcasts & Co?

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: