Für Ostern backen: Mit diesem Gebäck wird es feierlich

ostern backen
Foto: CC0 / Pixabay / milliways42

Für Ostern zu backen ist nicht schwer und du kannst dabei sogar richtig kreativ werden. Ob Osterlamm, Rührkuchen oder Baguette – zum Fest passt verschiedenes Gebäck.

An Ostern dürfen ein paar leckere Kuchen und Backwaren nicht fehlen. Natürlich kannst du vieles im Supermarkt oder beim Bäcker kaufen – das meiste kannst du aber auch ganz einfach selber backen. So weißt du genau, was in deinem Gebäck steckt und vermeidest zusätzlich unnötige Verpackungen.

Im Folgenden findest du verschiedene Rezepte, die du zu Ostern backen kannst – darunter auch vegane, glutenfreie und kohlenhydratreduzierte Varianten von Ostergebäck.

Osterlamm backen für den Ostersonntag

Kuchen in Lammform: Ein leckerer Osterbrauch
Kuchen in Lammform: Ein leckerer Osterbrauch
(Foto: CC0 / Pixabay / pasja1000)

Als Symbol für die Auferstehung Jesu an Ostern wurden früher kleine Lämmer geschlachtet. Heute besteht das traditionelle Osterlamm meist aus Teig – als Kuchen gehört es zum Osterfest weiter dazu.

Wenn du zu Ostern thematisch passend backen möchtest, kannst du folgendes Rezept ausprobieren: Osterlamm backen: Klassisches Rezept mit veganer Variante.

Osterzopf backen

Einen Osterfladen oder Hefezopf musst du nicht unbedingt kaufen, sondern kannst ihn selbst für dein Osterfest backen.
Einen Osterfladen oder Hefezopf musst du nicht unbedingt kaufen, sondern kannst ihn selbst für dein Osterfest backen.
(Foto: CC0 / Pixabay / moerschy)

Ein Hefezopf ist ein traditionsreiches Ostergebäck. Das Basisrezept findest du hier: Hefezopf mit Rosinen: Mit diesem Rezept gelingt er dir. Je nach Region wird er unterschiedlich zubereitet und hat auch unterschiedliche Namen und Formen. Wir zeigen dir hier einige Beispiele, die du zu Ostern backen kannst:

Muffins und Rührkuchen für Ostern backen

Wenn du für Ostern Muffins backst, kannst du sie passend dekorieren.
Wenn du für Ostern Muffins backst, kannst du sie passend dekorieren.
(Foto: CC0 / Pixabay / milliways42)

Wenn du kein Osterlamm, keinen Osterzopf backen oder einfach mehr Auswahl servieren möchtest, kannst du auch Muffins oder einen einfachen Kuchen zubereiten. Beide haben grundsätzlich erst einmal nichts mit Ostern zu tun, können aber ganz einfach österlich dekoriert werden. Außerdem kannst du hier sehr gut das Eigelb und Eiweiß vom Eierausblasen verwenden.

Dafür suchst du dir dein liebstes Muffin- oder Kuchenrezept aus und dekorierst diese frühlingshaft. Male zum Beispiel mit Zuckerguss Muster auf die Oberfläche oder dekoriere ein paar Wiesenblumen beziehungsweise Ostereier außenrum. 

Mögliche Rezepte für die Muffins findest du hier:

Mögliche Rezepte für Kuchen gibt es hier:

Vegane Ostern

Karottenkuchen kannst du leicht für Ostern backen und er schmeckt auch vegan gut.
Karottenkuchen kannst du leicht für Ostern backen und er schmeckt auch vegan gut.
(Foto: CC0 / Pixabay / Alexas_Fotos)

All diese veganen Leckerein kannst du abschließend österlich verzieren und dekorieren, zum Beispiel mit selbstgemachtem Zuckerguss.

Plätzchen für Zwischendurch

Plätzchen passend zu Ostern backen und verzieren.
Plätzchen passend zu Ostern backen und verzieren.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Mürbeteigplätzchen gehen immer: Sie sind unkompliziert, schnell gebacken und können vielfältig abgewandelt werden. Anbei ein einfaches Mürbeteigplätzchen Rezept und eine österliche Variante:  Osterplätzchen backen: Ein Rezept mit Mürbeteig.

Hier findest du außerem unsere Hefehäschen und Eierlikörplätzchen: Ostergebäck: 3 Rezepte für kleine Leckereien zu Ostern.

Besorge dir zu Ostern zum Beispiel ein paar neue Ausstechformen in Form von Osterhasen, Lämmern oder kleinen Karotten. Wenn du keine besonderen Ausstechformen kaufen möchtest, kannst du die Plätzchen auch oval ausstechen. Mit etwas buntem Zuckerguss kannst du sie wie Ostereier dekorieren.

Brot für Ostern selber backen

Frisches Brot und knusprige Brötchen kannst du für deinen Osterbrunch selbst backen.
Frisches Brot und knusprige Brötchen kannst du für deinen Osterbrunch selbst backen.
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Planst du einen Osterbrunch? Um deinen Gästen neben Kuchen und Muffins noch etwas anderes zu servieren, kannst du dein eigenes Baguette, Brot oder Brötchen für Ostern backen.

Einfache Rezepte dafür findest du hier:

Ohne Ofen an Ostern: Leckere Kuchen ohne backen

Wenn du zwar Kuchen servieren möchtest, aber keinen Ofen hast, kannst du es mit einem sogenannten Raw Cake, einem ungebackenen Kuchen versuchen.

Vielfältige Rezeptideen findest du zum Beispiel in diesem Artikel: Kuchen und Torte ohne Backen: Leckere Rezepte und Inspirationen.

Dort findest du unter anderem Rezepte für

  • Käsekuchen,
  • Brownies,
  • eine Kürbistorte
  • und eine Karotten-Kokos-Torte.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: