Leipzig vegan: Tipps fürs vegane Leben in der Uni-Stadt

Vegan in Leipzig
Foto: CC0 / Pixabay / schaerfsystem

Leipzig wurde im Jahr 2014 von PETA als die „vegan-freundlichste“ Stadt Deutschlands ausgezeichnet. Und das nicht ohne Grund! Wir geben dir einen Einblick in die vegane kulinarische Vielfalt der Messe-Stadt!

Ob für ein feines Abendessen, einen kleinen Imbiss zwischendurch oder eine gemütliche Kaffeepause – in Leipzig findest du als Veganer für jede Gelegenheit ein passendes Lokal. Besonders der südliche Stadtteil „Connewitz“ gilt dabei als ein wahrhaft veganes Paradies. Aber auch in anderen Vierteln findest du interessante vegane Angebote.

Vegan in Leipzig: Restaurants für ein exquisites Abendessen

Auf der Karl-Liebknecht-Straße im Süden der Stadt befindet sich das vegane Restaurant „Symbiose“. Ab 17 Uhr kannst du hier aus einer vielfältigen Abendkarte wählen. Zu den Spezialitäten des Restaurants gehören auf jeden Fall die hausgemachten veganen Käse-Sorten. Samstags und freitags kannst du außerdem ab zehn Uhr im Symbiose frühstücken. Jeden Sonntag wird zwischen zehn und 15 Uhr ein reichhaltiges und buntes Brunchbuffet angeboten. Dafür solltest du jedoch auf jeden Fall vorher reservieren.

Etwas weiter südlich im Stadtteil Connewitz liegt das berühmte Restaurant „Zest“, in dem Gourmet-Veganer voll auf ihre Kosten kommen! Die Speisekarte besteht aus interessanten und einzigartigen Kreationen. Montag, Mittwoch und Donnerstag hat das Lokal ab 17 Uhr geöffnet. Am Freitag, Samstag und Sonntag kannst du hier auch schon ab elf Uhr für ein leckeres Mittagessen vorbeikommen. Auch wenn die Preise hoch sind, lohnt sich der Besuch in diesem außergewöhnlichen Restaurant.

Im östlichen Teil Leipzigs findest du in der Johannisallee das gemütliche vegan-vegetarische Restaurant „Greensoul“. Auf der Speisekarte findest du typisch vegane Klassiker wie Chili sin Carne und Gemüse-Curry. Aber auch außergewöhnliche Kreationen, wie Burger mit interessanten Gewürzen und Aromen. Das Restaurant eignet sich außerdem sehr gut für einen Ausflug mit Kindern, da es ein kleines „Kinderzimmer“ mit Spielsachen sowie eine separate Kinderkarte gibt. Sonntags kannst du auch hier zwischen zehn und 14 Uhr einen ausgiebigen Brunch genießen.

Für den veganen Imbiss zwischendurch

Wenn es um vegane Burger geht, hast du in Leipzig die Qual der Wahl! Verschiedenste Cafés und Restaurants haben vielfältige und leckere Variationen im Angebot!
Wenn es um vegane Burger geht, hast du in Leipzig die Qual der Wahl! Verschiedenste Cafés und Restaurants haben vielfältige und leckere Variationen im Angebot! (Foto: CC0 / Pixabay / lysindamond)

Im veganen Paradies Connewitz befindet sich das „deli“, eine Mischung aus Imbiss und Café. Von Dienstag bis Sonntag bekommst du hier ab zwölf Uhr vegane Burger, Sandwiches, Salate, Suppen und Pommes. Für gesundheitsbewusste Besucher ist neben einer „Super Bowl“ jeder Burger und jedes Sandwich als Bowl (mit braunem Reis statt Brot) erhältlich. Für den süßen Zahn sind zudem leckere Kuchen und Cookies im Angebot.

Nicht weit entfernt kommen Sushi-Fans im „vvasabi“ voll auf ihre Kosten. Hier kannst du außergewöhnliche, vegane Sushi-Kreationen genießen. Neben herzhaften Angeboten, befinden sich auch süße Sushirollen und grüne Smoothies auf der Karte.

Wer Lust auf Döner, Gyros, Cheese Burger oder Currywurst in einer veganen Interpretation hat, der ist in der „Vleischerei“ genau richtig. Im Stadtteil Plagwitz findest du den bewusst spartanisch eingerichteten Imbiss. Ab zwölf Uhr kannst du hier jeden Tag Gerichte mit Tofu, Seitan oder Falafel genießen.

Das „Cafe Central“ liegt wie der Name schon sagt, mitten im Zentrum von Leipzig. Auch wenn es kein veganes oder vegetarisches Restaurant ist, so finden sich einige vegane Gerichte auf der Karte, darunter z.B. Salate, Pastagerichte oder ein rein pflanzliches Porridge. Das Café besticht außerdem durch das gemütliche und einladende Ambiente.

Beim „Burgermeister“ gibt es neben „normalen“ und vegetarischen Burgern, auch einige interessante vegane Kreationen mit Patties aus Kidneybohnen, Süßkartoffeln, Seitan oder Quinoa. Den rustikalen Imbiss findest du gleich dreimal in Leipzig: Im Zentrum in den „Höfen am Brühl“, sowie im Süden der Stadt im Peterssteinweg und am Südplatz.

Als Student lohnt sich außerdem immer ein Blick auf das Tagesangebot der Mensa am Park. Die große Zentralmensa der Universität wurde von PETA als eine der vegan-freundlichsten Uni-Mensen ausgezeichnet. Hier wird täglich mindestens ein veganes Tagesgericht angeboten. Zusätzlich gibt es vegane Salate und Pastasoßen. Die Gerichte sind dabei immer entsprechend gekennzeichnet. Nebenan in der Cafeteria erhältst du außerdem selbstgebackene vegane Kuchen und Muffins.

Vegan in Leipzig: Kaffee und Kuchen

Für süße Gelüste zur Kaffeezeit gibt es in verschiedenen Leipziger Cafés einige vegane Optionen.
Für süße Gelüste zur Kaffeezeit gibt es in verschiedenen Leipziger Cafés einige vegane Optionen. (Foto: CC0 / Pixabay / katjasv)

Das kleine und niedliche Café „Marshalls Mum“ befindet sich im Leipziger Süden in der August-Bebel-Straße. Hier gibt es unter der vielfältigen Cupcake-Auswahl auch einige vegane Optionen, z.B. rein pflanzliche Apfel-Zimt- oder Schokoladen-Cupcakes. Auch vegane Obst- und Käsekuchen sind immer mal wieder im Angebot.

Bei „TONIS“ wird cremiges Eis aus rein biologischen Zutaten hergestellt. Besuchst du den sympathischen Eisladen, wirst du immer auf mindestens zwei bis vier vegane Eissorten stoßen. Darunter befinden sich raffinierte Sorbet-Kreationen wie ErdbeerLavendel oder MangoIngwer, als auch veganes „Milcheis“, z.B. das beliebte Brownie-Eis. Den Eisladen findest du einmal in der Könneritzstraße, sowie im Zentrum an der Thomaskirche.

Im westlichen Lindenau in der Merseburger Straße findest du das gemütliche Café „süß + salzig“. Das süße Angebot umfasst dabei Kuchen, Tartes und Muffins, unter denen sich auch immer mindestens eine vegane Option befindet. Auch auf der „salzigen“ Karte wird man als Veganer fündig. Ab zehn Uhr kannst du hier außerdem aus der Frühstückskarte eine vegane Frühstücks-Variation wählen. Am Wochenende gibt es ein Brunch-Buffet, das sowohl für Mischköstler, Vegetarier, als auch Veganer geeignet ist.

Leipziger Biomarkt: Vegan einkaufen in Leipzig

Für den Kauf veganer Lebensmittel eignet sich insbesondere die Leipziger Biomarkt-Kette „BioMare“. Hier wird nicht nur Wert auf Bio-Siegel, sondern insbesondere auf regionale Ware gelegt. So findest du viele Produkte von sächsischen und Leipziger Bio-Höfen. Neben einer separaten Backabteilung, gibt es außerdem ein vielfältiges Angebot an naturkosmetischen Produkten. Die BioMare-Filialen findest du in Connewitz, Plagwitz und der Südvorstadt.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.