Brotrezepte: Eine Rezeptesammlung für Hobbybäcker*innen

Foto: CC0 / Pixabay / Alexas_Fotos

Es gibt unzählige Brotrezepte – die meisten davon sind nicht schwer und gleichzeitig holst du dir den Duft von frischgebackenem Brot in die eigenen vier Wände. Hier findest du unsere Rezeptesammlung zum Thema Brotbacken.

Einfaches und schnelles Brot

Brotbacken muss nicht schwer sein: Wir haben die richtigen Rezepte dafür.
Brotbacken muss nicht schwer sein: Wir haben die richtigen Rezepte dafür.
(Foto: CC0 / Pixabay / Tarmtott)

Du hast Lust auf frisches Brot, aber nicht viel Zeit zum Backen? In diesen Artikeln findest du verschiedenste Rezeptideen für Brote, die in nicht mehr als einer Stunde fertig sind:

Wenn du etwas mehr Zeit, aber nur wenige Zutaten zur Verfügung hast, dann sind diese Rezepte das richtige für dich:

Brotrezepte ohne Hefe

Wenn du Brot ohne Hefe backen willst, eignen sich Sauerteigrezepte.
Wenn du Brot ohne Hefe backen willst, eignen sich Sauerteigrezepte.
(Foto: CC0 / Pixabay / tombock1)

Brot aus Sauerteig ist der gesunde Klassiker unter den hefefreien Backwaren. Mit deinem eigenem Sauerteigansatz geht das Backen ganz leicht.

Fünf weitere Rezepte für Brot ohne Hefe findest du in den folgenden Artikeln:

Dinkel-, Roggen- und Vollkornbrot

Brot aus dunklem Mehl macht satt und ist nahrhafter als Weizenbrot.
Brot aus dunklem Mehl macht satt und ist nahrhafter als Weizenbrot.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Brote aus Weißmehl schmecken gut, sind jedoch nicht sehr gesund und du solltest sie nur in Maßen genießen. Mehr dazu hier

Glücklicherweise gibt es viele leckere Brotrezepte, die auf Dinkel-, Roggen- und Vollkornmehl basieren:

Glutenfreie Brot- und Brötchenrezepte

Glutenfreies Brot selber zu backen ist gar nicht schwer.
Glutenfreies Brot selber zu backen ist gar nicht schwer.
(Foto: CC0 / Pixabay / ponce_photography)

Auch wenn du auf Gluten verzichtest, gibt es passende Brotrezepte. In den folgenden Artikeln erfährst du, wie du glutenfreies Brot und glutenfreie Brötchen ganz einfach selberbacken kannst.

Rezepte für Brotfladen

Brotfladen sind eine leckere Beilage - und die Zubereitung geht einfach und schnell.
Brotfladen sind eine leckere Beilage – und die Zubereitung geht einfach und schnell.
(Foto: CC0 / Pixabay / JoshM)

Frische Brotfladen sind schnell zubereitet und vielseitig einsetzbar. Sie schmecken beispielsweise als leckere Beilage zu indischen Gerichten oder du kannst sie als Wrap befüllen. In den folgenden Artikeln findest du verschiedenste Rezepte für die flachen Brote:

Grill- und Partybrot

Ein Partyklassiker: Stockbrot.
Ein Partyklassiker: Stockbrot.
(Foto: CC0 / Pixabay / annca)

Du planst für deine nächste Party ein Snack-Buffet? Ob Kräuterbaguette, Olivenbrot oder Zupfbrot – wir haben die richtigen Rezepte für leckere Partybrot-Klassiker:

Brötchen und Toastbrot

Frische Brötchen zum Frühstück kannst du mit diesen Rezepten machen.
Frische Brötchen zum Frühstück kannst du mit diesen Rezepten machen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Skitterphoto)

Frische Brötchen zum Frühstück gibt es nicht nur aus der Bäckerei. In den folgenden Artikeln findest du einfache Rezeptideen für süße und herzhafte Brötchen sowie für Toastbrot:

Knäckebrot selber backen

Auch Knäckebrot kannst du selber backen.
Auch Knäckebrot kannst du selber backen.
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Auch Knäckebrot kannst du selber herstellen. Hier findest du zwei Rezeptideen für den dünnen, knusprigen Brotsnack:

Brotrezepte: Zutaten-Hinweis

Achte bei der Auswahl der Zutaten für dein selbstgebackenes Brot möglichst auf Bio-Qualität. Erstens unterstützt du damit eine ökologisch nachhaltigere Landwirtschaft, die schonend mit natürlichen Ressourcen umgeht. Zweitens kannst du dich beim Selberbacken für Inhaltsstoffe entscheiden, die deiner Gesundheit langfristig nicht schaden, weil sie ohne synthetische Pestizide angebaut wurden.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: